Schwaaner Frauen starten mit Niederlage

Die Frauenmannschaft des Schwaaner SV war am vergangenen Samstag zum ersten Spiel der Meisterschaftsrunde zu Gast in Stavenhagen. Der Gegner -Tabellensieger in der Landesliga Ost - ist bekannt für eine junge dynamische Mannschaft, Favorit dieser Partie und Aufstiegskandidat für die OSS. In der ersten Halbzeit tat sich Schwaan sehr schwer und konnten gerade im Angriff nicht die erhofften Akzente setzen. 

Schwaaner SV 2 belohnt sich selber!

Was lange währt, wird endlich gut. Und lange hat es wahrlich gedauert. Kurz vor dem ersten Corona-Lockdown gewann die zweite Mannschaft des Schwaaner SV ihr letztes Punktspiel. In den folgenden 2 Jahren fielen die meisten Spiele Corona-bedingt aus. In den wenigen verbliebenen Spielen scheiterte das Team immer wieder knapp an ihren Gegnern. Doch die Freude am Handball und der Glauben an die eigene Leistung gingen nicht verloren, auch wenn es oftmals schwer war.
Die Mannschaft wusste, wenn jeder Spieler seine Leistung auf den Platz bringen kann, ist es nur eine Frage der Zeit bis zum ersten Punktgewinn.

Previous Next

++ Ergebnisdienst ++

4 Punkte bei den Erwachsenenteams ...
Die Frauen gewinnen 29:20 gegen den VfL Neukloster und bleiben Tabellenführer. 💪Die 1.Männer gewinnen den Derby Krimi gegen den TSV Bützow mit 26:23 (14:15) und machen den Sack zu für die Aufstiegsrunde.💪
Der Kapitän verlässt das Schiff. Steffen Strube beendet mit einem Derbysieg seine 26- jährige Handballlaufbahn. In einem emotionalen Moment nach dem Spiel, teilte er seine Entscheidung der Mannschaft mit.

Derby gegen Bützow:  ein ausverkauftes Haus

Wer jetzt noch auf eine Eintrittskarte für das Handball-Derby zwischen dem Schwaaner SV und TSV Bützow hofft, der kommt zu spät. Für dieses Prestigeduell sind alle Tickets weg. Gästefans gehen komplett leer aus.

SCHWAAN | Es wäre vielleicht ein wenig übertrieben, wenn man sagen würde, dass das Handball-Derby zwischen den Männern des Schwaaner SV und TSV Bützow die Massen elektrisieren würde, aber das Interesse der Fans hat es in jedem Fall geweckt. „Das Spiel der ersten Männer gegen den TSV Bützow am kommenden Sonnabend ist ausverkauft", berichtet der gastgebende SSV auf seiner Facebookseite. Allerdings darf die Beke-Sporthalle aufgrund der Coronaauflagen nur zu 60 Prozent ausgelastet sein. Das sind in etwa 125 Zuschauer. „Leider. Wir hätten die Halle zwei Mal vollbekommen“, erklärt Jörg Ullrich.

Abholung der bestellten Karten

Die bestellten Karten für das Männerspiel am Samstag, gegen den TSV Bützow, können am 05.03.2022 in der Zeit von 17.oo Uhr bis 17.40 Uhr an der Abendkasse abgeholt werden. Karten, die nicht in dem genannten Zeitraum abgeholt werden, gehen im Anschluss in den freien Verkauf.

Weitere Informationen zum letzten Vorrundenspieltag in der Verbandsliga der Männer sowie der Landesliga der Frauen findet ihr >>HIER<<