Previous Next

Weiterhin Spitzenreiter der VL Ost

Der Schwaaner SV konnte sich im Kampf um die Tabellenspitze der Handball-Verbandsliga Ost gegenüber dem HSV Grimmen II wieder etwas absetzen. Zumindest in Sachen Tordifferenz sind die Schwaaner den punktgleichen Grimmenern nach dem 42:27-Erfolg gegen den SV Motor Barth nun einen deutlichen Schritt voraus.

Previous Next

+++ Ergebnisdienst +++

Der Spieltag stand unter dem Motto Weihnachtszeit und so bedanken wir uns als erstes dafür, dass der Weihnachtsmann für uns Zeit gefunden hat. Zusätzlich konnten die männliche Jugend C, die 1. und 2. Männer ihre Heimspiele gewinnen.

Doppelsieg für unsere männliche Jugend F

Am dritten Spieltag hatte unsere männliche Jugend zwei weitere Spiele zu bestreiten. Im ersten Spiel war der Doberaner SV unser Gegner und wurde mit 20:09 besiegt. Der HC Empor Rostock war dann unser zweiter Gegner und auch hier ließen sich unsere Jungs nicht überraschen und siegten mit 18:5 Toren.

Previous Next

1. Männer starten mit Sieg in die Rückrunde

Spitzenreiter Schwaaner SV gab sich in der Ost-Staffel keine Blöße und gewann beim SV Warnemünde II souverän mit 36:25 (18:14). „Dass es so deutlich wird, haben wir nicht erwartet“, gibt SSV-Trainer Torsten Schefuß zu. Viele Schwaaner Spieler kriechen inzwischen auf dem Zahnfleisch, weil sie angeschlagen oder nach Verletzungspausen erst kürzlich wieder zur Mannschaft gestoßen sind.

1. Männer: Schwaaner SV verliert Spitzenspiel

SVZ von Robert Grabowski

Handball-Verbandsliga: SSV nach dem 29:31 beim HSV Grimmen II trotzdem noch Erster der Ost-Staffel. Im Spitzenspiel der Handball-Verbandsliga Ost verlor der Schwaaner SV gestern Nachmittag beim HSV Grimmen II mit 29:31 (14:14).Es war die erste Niederlage im achten Spiel.

Previous Next

Derbyzeit für die männliche E-Jugend

Am vergangenen Wochenende kam es in der Schwaaner Bekehalle zum Rückspiel in der Bezirksliga Ost der männlichen Jugend E zwischen dem gastgebenden Schwaaner SV und dem Doberaner SV. Mit einem Sieg könnten die Jungschwä(ä)ne den Anschluss an das Tabellenmittelfeld wiederherstellen.

Vellahner SV – Schwaaner SV 22:18 (12:9)

Die Frauen des Schwaaner SV schienen beim Tabellennachbar Vellahner SV zunächst im Vorteil zu sein. Dem 5:4 (11.) folgten aber einige ausgelassene Tormöglichkeiten. So kamen die Einheimischen mit dem 12:9 schon zur Halbzeit in die Vorhand.

Frauen kehren ohne Punkte zurück

SV Grün-Weiß Schwerin II – Schwaaner SV 30:14 (15:7)

Nur bis zum 2:4 (6.) konnten die Damen des Schwaaner SV dem Druck der Gastgeberinnen halbwegs standhalten. Danach erhöhte die Reserve des SV Grün-Weiß Schwerin das Tempo und enteilte zunächst auf 10:2 (20.) und mit 15:7 zur Halbzeit.

Previous Next

B-Jugend mit Pech in Warnenünde

Mit leeren Händen und ziemlich angefressen, kehrt unsere männliche B-Jugend von ihrem Auswärtsspiel aus Warnemünde zurück. Wiedereinmal konnten sich unsere Schwaaner Jungs nicht für eine gute Spielleistung belohnen.
Schwaan war erneut mit einem gesundheitlich geschwächten Kader angereist.

Previous Next

Rückblick mJB: Demmin vs. Schwaaner SV

Sichtlich erleichtert kehrte unsere männliche B-Jugend am Samstag Nachmittag aus Demmin zurück. Nach mehreren knapp verlorenen Spielen konnte unser Team bei seinem Auswärtsspiel in der Hansestadt endlich wieder einen Sieg einfahren.
Wie schon in allen Spielen zuvor begann das Spiel zunächst holprig.

Maß aller Dinge

Der Schwaaner SV bleibt in der Verbandsliga Ost das Maß aller Dinge. Bei der HSG Uni Rostock ließ der Spitzenreiter überhaupt nichts anbrennen und siegte mit 36:22 (20:11). Auch ohne den gesundheitlich angeschlagenen Kapitän, Steffen Strube, wurde der SSV seiner Favoritenrolle mehr als gerecht.

Sponsoren

rats-apotheke120.jpg

Gemeinsam sind WIR

Auf das Bild klicken um es zu vergrößern!

Beke-Sporthalle Schwaan, John-Brinckman-Straße 12, 18258 Schwaan

© 2019 Schwaaner Sportverein e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates