TSV fegt den SSV weg

Handball-Landesliga West: Bützower Frauen schlagen die Schwaanerinnen mit 35:22 (18:9)

In der Handball-Landesliga West war das Derby zwischen den Frauen-Teams des TSV Bützow und Schwaaner SV eine klare Angelegenheit. Dabei setzten sich die 1952erinnen deutlich mit 35:22 (18:9).

Einzig die Anfangsphase wird den Bützowerinnen nicht geschmeckt haben, denn bis zum 3:4 (9.) lagen die Gäste vorne. TSV-Trainer Jürgen Klink stellte dann die Abwehr um und die Gastgeberinnen wirkten sicherer. Trotzdem schlichen sich ab und zu Fangfehler ein. Auch die Konter, die leicht erzielt wurden, setzten die Damen in der ersten Hälfte nicht wie gewünscht um. Dennoch wuchs der Bützower Vorsprung stetig an, denn auch die sicheren Zuspiele von Torhüterin und Geburtstagskind Stefanie Praetzel führten zum Erfolg. Nach einer verbesserten ersten Hälfte gingen die TSV-Damen mit einem Halbzeitstand von 18:9 in die Kabine.

Die Schwaanerinnen schafften es auch weiterhin nicht, gleichwertig zu agieren. Sie leisteten sich im Angriff zu viele einfache Ballverluste, die den TSV quasi zum Kontern einluden. Der SSV probierte es zeitweise zwar auch mit einer robusteren Art, doch dadurch ließen sich die Bützowerinnen nicht beirren und auch unter Bedrängnis gelang das Tor. Besonders zu erwähnen sind Anna Herbst und Anna-Marie Berger, die sich in diesem Spiel gut durchsetzten und im Angriff und in der Abwehr sehr präsent zeigten.

Spielfilm: 0:2 (2.), 5:4 (9.), 11:5 (16.), 18:8 (26.), 25:15 (47.), 33:19 (56.), 35:22 (60.)

 

– Quelle: https://www.svz.de/25649647 ©2019 svz.de September 2019

Sponsoren

Keine Bilder!

Handball auf Facebook

Beke-Sporthalle Schwaan, John-Brinckman-Straße 12, 18258 Schwaan

© 2019 Schwaaner Sportverein e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates